Junger Mann von reifer Frau verführt

Als ich von einer reifen Frau verführt wurde

Granny steht auf junge Schwänze

Ich wollte es schon immer mal mit einer geilen reiferen Frau versuchen und für mich herausfinden, wie die so bei einem ordentlichen Fick abgehen.

Als ich diese scharfe reifere Lady sah, kam es plötzlich über mich. Ich sprach sie auf der Straße an und wir gingen sofort zu mir. Sie war wohl genauso scharf wie ich an diesem Abend. Ich war total aufgeregt, da ich noch nie Sex mit einer reiferen Frau hatte.

 

Und schon ging es los. Wir setzten uns auf mein Sofa und nach einem kurzen Gespräch und einem Glas Wein um sich etwas näher zu kommen und die Stimmung etwas aufzulockern, griff ich gleich zwischen ihre Beine.

Sie tat überhaupt nicht überrascht und holte sich gleich meinen dicken Riemen heraus und fing ihn an zu bearbeiten. Sie war an diesem Abend bestimmt genauso erregt und spitz wie ich. Man war das ein geiles Vergnügen. Sie lutschte wie ein Profi und massierte mir dabei die Eier. Ich wäre am liebsten gleich dabei gekommen und hatte große Probleme mich zurückzuhalten. Danach ging es richtig los. Ich zog den Slip aus, spreizte ihrer geilen Schenkel und leckte sie erstmal richtig durch, bis sie vor Geilheit schrie und am ganzen Körper zitterte. Der Duft ihrer betörenden nassen Möse machte mich rasend. Es war für uns beide ein geiles Vergnügen. Sie ließ sich richtig dabei gehen. Ich muss zugeben, für ihr Alter war ihre gepflegte kleine Muschi noch ganz schön eng und die Figur sah einfach super aus.

Eine richtige MILF. Sie legte sich danach gleich auf meinen Esstisch und bettelte nach meinem Schwanz. Aber ich ließ sie noch eine Weile warten und besorgte ihr es weiterhin mit meiner Zunge. Ihre triefend nasse Möse zuckte förmlich vor Geilheit und sie ließ sich völlig dabei gehen. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie vor Geilheit bald vom Tisch gefallen wäre und ich wurde dabei immer schärfer. Sie wälzte sie sich immer heftiger auf meinem Esstisch herum und schrie förmlich nach meinem dicken steifen Gerät. Dabei steckte ich ihr noch einen weiteren Finger in den Arsch. Jetzt ging sie völlig ab. Sie schrie, „komm fick mich endlich“, und bekam bestimmt gerade einen Orgasmus. Darauf hin konnte ich sie auch nicht länger warten lassen und schob ich ihr meinen geilen Schwanz in ihr triefend nasses Fickloch.

Ich legte dabei richtig los und rammelte sie so durch das der Tisch fast zusammenbrach. Ich wollte es ihr richtig besorgen, denn das war ja mein Spezialgebiet. Sie wurde immer lauter und schrie das ganze Haus zusammen. Ihre Möse war herrlich feucht und schön zu spüren. Und das machte mich immer geiler. Jetzt wollte ich sie aber auch mal in den Arsch ficken, wenn ich schonmal dabei war. Ich hatte ein wenig Angst davor, dass sie das nicht mag. Aber als ich dann anfing mit dem Finger vorzubohren und ihn reinzuschieben und ihren Arsch heftig zu bearbeiten, kochte sie nur noch vor Geilheit.

Es war sehr eng und verdammt geil und anfangs etwas schwer. Aber dann lief es wie geschmiert. Mein Schwanz tat schon richtig weh und ich hatte große Mühe nicht gleich in ihren Darm zu schießen. Zuguterletzt wollte sie es noch einmal von hinten besorgt bekommen. Aber in ihre Möse. Sie kam vom Esstisch herunter, drehte sich noch einmal rum und streckte mir ihren geilen Arsch entgegen und meinte, ich sollte nochmal so richtig loslegen. Daraufhin schob ich ihr meinen Prügel von hinten in ihre enges Fickloch und ließ es noch mal so richtig krachen. Man das hat vielleicht geklatscht. Bei dieser Aktion drückte ich ihre geilen Arschbacken auseinander, um die Arschfotze zu begutachten. Man war das ein Augenschmaus.

Der Anblick machte mich so scharf das, dass ich nun kurz vor dem Abschuss stand. Diese geile alte Schlampe bekam das natürlich auch sofort mit, drehte sich wieder um und stürzte sich gleich auf meinen pulsierenden Schwanz um ihre Belohnung abzuholen. Und los ging es. Meine Eier waren inzwischen so hart geworden, dass es für mich eine Erleichterung wurde, den Druck endlich abzubauen. Ich hatte das Gefühl, als wären es drei Liter Sperma, was sich da inzwischen angesammelt hat und ich in ihre geile Mundfotze und über ihr Gesicht spritzte. Dabei traf ich sogar ihr linkes Auge.

Und sie zeigte mir daraufhin ihr zufriedenes Lächeln und schob sich meinen Riemen gleich wieder in den Mund um sich den Rest auch noch zu holen. Sie saugte mich förmlich aus. Man, diese geile Sau hatte es einfach drauf. Am Ende besorgte ich es ihr nochmal mit meinen Fingern und rubbelte ihr geiles Fickloch so heftig durch, dass sie vor Geilheit nochmal so richtig aufschrie, zitterte und wahrscheinlich einen weiteren Orgasmus bekam. Mit einem zufriedenen Lächeln bedankte sie sich danach bei mir und schob mir zum Abschluss noch mal ihre Zunge in den Mund. Was soll ich sagen, ihre Bekanntschaft war für uns beide ein richtig geiles Abenteuer und vor allem für mich eine schöne Erfahrung. Ich würde es jederzeit wieder mit einer reiferen Frau versuchen, wenn sie so rattenscharf ist wie diese Lady und holte mir auch noch Wochen später auf dieses geile Erlebnis hin, fast täglich einen runter.